Die Jugendhilfe Creglingen e. V. beschritt im Sommer 2018 in Würzburg neue Wege. Zwanzig Jahre war man bereits erfolgreich in der Mobilen Jugendbetreuung aktiv und hatte sich als festes Jugendhilfeangebot und verlässlicher Partner in Würzburg etabliert. Nun wurde im September 2018 die erste vollstationäre Wohngruppe in Würzburg eröffnet.

Das geräumige Haus in der Bergmeistergasse - eine ehemalige alte Schmiede - wurde komplett saniert und auf die Bedürfnisse einer Wohngruppe zugeschnitten, umgebaut. Die Bergmeistergasse ist sehr zentral in Innenstadtnähe gelegen. Zur nächsten Straßenbahnstation oder Bushaltestelle sind es nur wenige Minuten zu Fuß. Die Würzburger Schulen sind somit sehr gut zu erreichen. Der Ausblick aus den oberen Stockwerken auf die Festung Marienberg und auf der anderen Seite auf die Neubaukirche machen die Lage einmalig.

In der hellen und freundlich gestalteten Wohngruppe stehen acht vollstationäre Plätze für Mädchen und Jungs ab ca. 14 Jahren zur Verfügung. Zwei Plätze für Inobhutnahmen und einen Verselbstständigungs-Bereich im Dachgeschoß mit vier Plätzen für Jugendliche ab 16 Jahren runden das Angebot ab.

Die pädagogischen Mitarbeiter arbeiten nach systemisch pädagogischen Aspekten. Eine enge Kooperation zu Jugendämtern, Schulen, Ausbildungsstellen sowie Sportvereinen ist für die pädagogischen Fachkräfte selbstverständlich.

Bei einer Inobhutnahme in der Gruppe wird gemeinsam mit dem Jugendamt und allen Beteiligten festgelegt, ob eine weitere vollstationäre Hilfe benötigt wird oder ob der Jugendliche wieder nach Hause zurückgeführt werden kann, u. U. mit der Begleitung eines ambulanten Jugendhilfeangebotes.

Bei einer vollstationären Unterbringung in der Gruppe wird in der Hilfeplanung mit dem Jugendamt festgelegt, ob bei Erreichen der Ziele eine Rückführung der Jugendlichen in die Herkunftsfamilie erfolgen kann, bzw. wenn dies nicht möglich ist, werden die jungen Menschen sukzessive auf ein selbstständiges Leben vorbereitet. Nach Erreichen einer gewissen Reife und Verantwortungsbewusstsein können die jungen Menschen innerhalb der Gruppe in den höher gelegenen Verselbstständigungsbereich ziehen. Zum Ende der Hilfe sind die Mitarbeiter der Gruppe bei der Wohnungssuche behilflich und versuchen den Übergang mit dem jungen Menschen bestmöglich zu gestalten.

 

 

 

Ihr Ansprechpartner

Thomas Möginger
Dipl. Sozialpädagoge
Bereichsleiter MOB Würzburg und UMA-Betreuungen
Friedrich-Ebert-Ring 6
97072 Würzburg
Tel. (09 31) 353 58 72
E-Mail senden

Ihr Ansprechpartner

Monika Bach
Dipl. Sozialpädagogin
Bereichsleiterin MOB Würzburg und UMA-Betreuungen
Friedrich-Ebert-Ring 6
97072 Würzburg
Tel. (09 31) 353 58 72
E-Mail senden

Die Jugendhilfe Creglingen in
meiner Nähe:
WÜRZBURG
WERTHEIM
Unsere Leistungen
» Stationäre Wohngruppe
TAUBERBISCHOFSHEIM
Unsere Leistungen
» Stationäre Wohngruppe
» Stabilisierungsgruppe
» Erziehungsstelle
LAUDA-KÖNIGSHOFEN
BAD MERGENTHEIM
CREGLINGEN
ROTHENBURG OB DER TAUBER
Unsere Leistungen
» Ambulante Hilfen
» Offene Ganztagsbetreuung
» Berufswahlbegleitung
» Familienorientierte Schülerhilfe
ANSBACH
Unsere Leistungen
» Ambulante Hilfen
Weiter ohne Standort-Auswahl
x