Die UMA-Wohngruppe liegt ruhig gelegen im Wertheimer Stadtteil Reinhardshof auf einer Anhöhe südwestlich vor Wertheim. Einkaufsmöglichkeiten, Bäcker, eine Apotheke, ein Kino und ein Sportplatz liegen ganz in der Nähe. Die Altstadt Wertheims ist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in wenigen Minuten zu erreichen.
 
Aufgenommen werden männliche minderjährige unbegleitete Ausländer (UMA). Die Hilfe erfolgt maximal bis zur Vollendung des 20. Lebensjahrs. In der Wohngruppe werden die Bewohner vollstationär von pädagogischem Fachpersonal betreut. Die Pädagogen arbeiten nach Grundsätzen des Systemischen Denkens und Handelns und werden von entsprechend fortgebildeten Mitarbeitern mit traumapädagogischem Fachwissen unterstützt. Die Mitarbeiter der Wohngruppe halten engen Kontakt zum Fachdienst der Einrichtung und werden in Form von fachlicher Beratung des Teams sowie in Einzel- und Gruppenarbeiten mit den jungen Geflüchteten durchgängig begleitet.

Um sprachliche und kulturelle Barrieren zu überwinden und die Freude am Kennenlernen der jeweils anderen Kultur zu fördern, arbeitet die Gruppe mit einem Sprach- und Kulturmittler der Einrichtung zusammen. Bezüglich rechtlicher Fragen kann die Gruppe auf das Fachwissen der UMA-Beauftragten zurückgreifen.

Eine gute Kooperation mit dem Allgemeinen Sozialen Dienst, den Vormündern, Schulen, Ausbildungsbetrieben sowie Vereinen und weiteren Netzwerkpartnern ist für uns selbstverständlich und bereichernd.

Die Gruppe bietet den jungen Geflüchteten einen Platz zum Leben und zum Ankommen in der neuen, ihnen anfangs fremden Kultur. Von den pädagogischen Mitarbeitern erhalten sie Anleitung und Unterstützung in allen Lebensbereichen, um sich auf ein selbstständiges und eigenverantwortliches Leben vorzubereiten. Alle Bewohner besuchen eine Schule oder machen eine Berufsausbildung. Sie sind sozial gut vernetzt und in örtlichen Sportvereinen integriert.
  
Die Wohngruppe ist in einem zweigeschossigen Gebäude untergebracht. Im Erdgeschoss befinden sich Gemeinschafsträume, wie die Küche, ein Wohnzimmer, ein Fitnessraum, eine Werkstatt und ein Aufenthalts-/Besprechungsraum sowie das Büro der Wohngruppe. Im oberen Bereich befindet sich der Konferenzraum, das Nachtbereitschaftszimmer und die Zimmer der Bewohner. Jedes der Zimmer ist mit einem eigenen sanitären Bereich ausgestattet. Zusätzlich verfügt die Wohngruppe über zwei Apartments, welche als Verselbständigungsbereich genutzt werden.
Derzeit leben insgesamt acht junge Männer in der Gruppe. Ziel der Unterbringung ist die Vorbereitung auf ein eigenverantwortliches und selbstständiges Leben. So unterstützen die Mitarbeiter die UMA zum Abschluss der Maßnahme bei der Wohnungssuche. In den meisten Fällen schließt sich an die stationäre Hilfe ein betreutes Jugendwohnen oder akkumuliertes Einzelwohnen an.

Die Wertheimer UMA-Gruppe bietet zudem sechs Plätze zur Inobhutnahme von unbegleiteten minderjährigen Ausländern für den Main-Tauber-Kreis an.

Ihre Ansprechpartnerin

Lea Zahner
Gruppenleiterin Wohngruppe Reinhardshof
John-F.-Kennedy-Str. 6
97877 Wertheim
Tel. (0 93 42) 934 87 82
E-Mail senden

Die Jugendhilfe Creglingen in
meiner Nähe:
WÜRZBURG
WERTHEIM
Unsere Leistungen
» Stationäre Wohngruppe
TAUBERBISCHOFSHEIM
Unsere Leistungen
» Stationäre Wohngruppe
» Stabilisierungsgruppe
» Erziehungsstelle
LAUDA-KÖNIGSHOFEN
BAD MERGENTHEIM
CREGLINGEN
ROTHENBURG OB DER TAUBER
Unsere Leistungen
» Ambulante Hilfen
» Offene Ganztagsbetreuung
» Berufswahlbegleitung
» Familienorientierte Schülerhilfe
ANSBACH
Unsere Leistungen
» Ambulante Hilfen
Weiter ohne Standort-Auswahl
x