Das Antigewalttraining ist eine Methode, die auf den Prinzipien der konfrontativen Pädagogik basiert und die durch die pädagogisch gelenkte Streitkultur besonders bei jungen Heranwachsenden greift, die Freundlichkeit als Schwäche werten.

Das Antigewalttraining ist ein sozialer Trainingskurs, der im Bereich der Jugendgerichtshilfe im tertiärpräventiven Bereich angesiedelt ist.

Das Training richtet sich an junge Heranwachsende, die bereits wegen verfestigtem Gewaltverhalten und/oder wiederholten Gewaltdelikten auffällig wurden. Ziel ist es, soziales Verhalten aufzubauen, moralisches Bewusstsein zu wecken und alternative Handlungsmöglichkeiten aufzuzeigen.

Ihr Ansprechpartner

Monika Bach
Bereichsleiterin MOB Würzburg und UMA-Betreuungen
Friedrich-Ebert-Ring 6
97072 Würzburg
Tel. (09 31) 353 58 72
E-Mail senden

Ihr Ansprechpartner

Thomas Möginger
Bereichsleiter MOB Würzburg und UMA-Betreuungen
Friedrich-Ebert-Ring 6
97072 Würzburg
Tel. (09 31) 353 58 72
E-Mail senden

Die Jugendhilfe Creglingen in
meiner Nähe:
WÜRZBURG
WERTHEIM
Unsere Leistungen
» Stationäre Wohngruppe
TAUBERBISCHOFSHEIM
LAUDA-KÖNIGSHOFEN
BAD MERGENTHEIM
CREGLINGEN
ROTHENBURG OB DER TAUBER
Unsere Leistungen
» Ambulante Hilfen
» Offene Ganztagsbetreuung
» Berufswahlbegleitung
» Familienorientierte Schülerhilfe
ANSBACH
Unsere Leistungen
» Ambulante Hilfen
Weiter ohne Standort-Auswahl
x